Nach „gold-rot“ ist noch lange nicht Schluss! Herbstübung 2018

Die alljährliche Herbstübung der Aktiven bis 65, beinhaltete wieder interessante Übungsthemen und neueste Infos über den Neubau des Gerätehauses.

Übungsthemen waren diesjährig  „alternative Antriebe“ und der feuerwehrtechnische Umgang mit Photovoltaik-Anlagen. Emanuel Löchl (FF Greding) stellte uns an zwei Fahrzeugen verschiedene Antriebe vor – Elektromobilität und einen umgerüsteten Benziner auf Autogas. Die Teilnehmer waren sehr interessiert an der allgemeinen Funktionsweise und natürlich auch mit dem Umgang solcher Fahrzeuge bei einem Brand oder einem Verkehrsunfall.

Ebenso lehrreich war der zweite Übungsabschnitt, erklärt durch H. Thanner (FF Eysölden). Hier ging es um den Umgang und der Funktionsweise von Photovoltaikanlagen. In diesem Zuge wurde gleich der Sicherheitsabstand zu elektrischen Anlagen beim Löschvorgang geübt.

Vor der schon fast traditionellen Brotzeit erzählte Bauunternehmer A. Wolfrum noch über den Baufortschritt unseres neuen Gerätehauses.

Nach der Übung bedankte sich Kommandant Theo Hiemer noch bei Hans Thanner und Emanuel Löchl, für die interessante Übung und übergab jeden noch ein kleines Geschenk.

Ein weiterer Dank geht an die Firma N-ergie die ein E-Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat.

Posted in Letzte Beiträge, Übungen.