Maibaum Aufstellen 2019

Tradition. Was ist Tradition? Für unsere Feuerwehr ist es die Tatsache alte Sitten und Bräuche zu bewahren und diese jedes Jahr aufs neue auszuüben. Darunter fällt auch der Brauch, am Tag vor dem 1.Mai einen Maibaum am Dorfplatz aufzustellen. Traditionell nur mit Muskelkraft der anwesenden Helfer.

Am gestrigen Dienstag war es wieder soweit. Das ausgewählte Objekt der Begierde wurde behutsam aus dem Wald geschafft und zum Dorfplatz manövriert. Angesichts der Länge des Baumes kein leichtes Unterfangen.

Dort angekommen konnte der Baum von zahlreichen Helfern für das Aufstellen vorbereitet werden. Dazu zählte sowohl das Abschälen und verzieren der Rinde, als auch das Anbringen der drei Kränze.  Am späten Nachmittag war es dann soweit. Der Maibaum wurde Stück für Stück aufgerichtet. Dabei mussten die verwendeten Holzstützen immer wieder neu positioniert werden. Nach dem Kraftakt gab es eine Stärkung in Form von Getränken und Essen, welche von unserer Jugendfeuerwehr verkauft wurden. Ein herzliches Dankeschön geht hierbei an alle Helferinnen und Helfer unserer Jugend.

Die anschließende Maibaumwache am Lagerfeuer dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Die Vorstandschaft bedankt sich auch dieses Jahr bei allen Mitwirkenden, ohne die das ganze Unterfangen nicht möglich wäre.

Posted in Einsätze.