Leistungsprüfung 2017

Truppe mit Potential

22 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Obermässing absolvieren Leistungsprüfungen in verschiedenen Stufen

Obermässing (loh) Nach intensivem Training haben 22 Feuerwehrleute, darunter eine Frau, in Obermässing ihre Leistungsprüfung gemeistert. Bürgermeister Preischl lobte die erbrachte Leistung: „Ihr seid eine junge, gute Truppe in der viel Potential steckt.“ Auch in Zukunft werde die Großgemeinde Greding gerne in dieses bestehende Potential investieren.

Dank für das Ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr sprach auch der Ortssprecher Harald Gerngroß aus. Er hob besonders die Führung hervor, die Zeit in die Planung der Übungen investiert habe. Dies sei Zeit, die für die Sicherheit anderer geopfert werde, so Gerngroß. Zufrieden mit den Obermässinger Wehrleuten zeigten sich auch der Kreisbrandinspektor Werner König sowie Kreisbrandmeister Franz-Xaver Steib, Stützpunkt-Kommandant Michael Meier und die Schiedsrichter Alois Bauer und Hermann Kratzer. Nach Abnahme aller Prüfungen überreichten schließlich Bürgermeister und Ortssprecher die Abzeichen und gratulierten den Teilnehmern.

An der Leistungsprüfung haben zum ersten Mal teilgenommen und damit Leistungsabzeichen in Bronze (Stufe 1) erworben: Peter Frank, Michael Dorner, Maximilian Schmidt, Niklas Eisenhofer, Nikolaus Ochsenkühn, Tobias Lafere, Oliver Eckert, Jonas Waas und Pascal Pfister. Des Weiteren erreichten Markus Ehrl, Fabian Kirschner, Stefanie Hiemer, Andreas Dorner und Florian Waas das Abzeichen in Silber (Stufe 2). Patrick Eckert und Christoph Waas durften sich jeweils über das Abzeichen in Gold freuen (Stufe 3), sowie Christian Ehrl und Andreas Gehr über das Leistungsabzeichen Gold-Blau (Stufe 4). Abzeichen in Gold mit Unterlegung in Grün (Stufe 5) dürfen Thomas Vierthaler, Manuel Bengl, Daniel Schön und Jürgen Meixner schließlich ihr Eigen nennen. Die Ausbildung der drei Gruppen hatten der Kommandant Theo Hiemer und sein Stellvertreter Konrad Bösl übernommen.

Posted in Letzte Beiträge.