!Einsatz! | THL klein-Ölspur | Nr. 10

Datum:08.06.2018
Einsatzart:THL klein, Ölspur
Einsatzort:Obermässing, RH 27;
Alarmierung von/bis:14:45 Uhr bis 15:30 Uhr
Alarmierungsart:(telefonisch)
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:1.25h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing

Zwischen den letzten Vorbereitungen der Eröffnung unseres Festwochenendes „950 Jahre Obermässing“, wurden wir telefonisch über eine Ölspur informiert.

Auf der Kreisstraße RH 27 in Richtung Österberg war im Kurvenbereich eine mittegroße Ölspur zu erkennen. Die Flüssigkeit wurde gebunden und die Straßenmeisterei des Landkreises wurde informiert. Nach ca. einer Stunde konnten die letzten Vorbereitungen für unser Fest weitergeführt werden.

Absperrdienst | Fronleichnam, Christi Himmelfahrt | Nr. 8, 9

Datum:31.05.2018
Einsatzart:Absperrdienst / Verkehrsabsicherung
Einsatzort:Obermässing
Alarmierung von/bis:-
Alarmierungsart:-
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 11/1-TSF, Obermässing 44/1-MZF;
Einsatzdauer:2.5h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing;

Heute übernahm die Feuerwehr Obermässing wieder den Absperrdienst und die Verkehrsabsicherung der Fronleichnamsprozession durch unsere Ortschaft.

Gleiches Szenario bot der Flurumgang an Christi-Himmelfahrt, am 10.05.2018. Auch hier übernahm die Feuerwehr die Verkehrsabsicherung und sicherte die Veranstaltung der Kirchengemeinde ab.

!Einsatz! Brand Schulbus B4 | Stetten/Th | Nr. 7

Datum:04.05.2018
Einsatzart:Brand B4
Einsatzort:Stetten / Thalmässing;
Alarmierung von/bis:13:13 Uhr bis 13:30 Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF;
Einsatzdauer:0,5h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Greding, Feuerwehr Thalmässing, Feuerwehr Schwimbach, Feuerwehr Offenbau, Feuerwehr Eysölden, Feuerwehr Hilpoltstein, Unterstützungsgruppe Atemschutz / ABC, Unterstützungsgruppe ÖEL, Roth Land 1 (KBR), Roth Land 2/4 (KBI), Roth Land 3/11 (KBM),Fachberater THW, Polizei, Rettungsdienst

In Stetten kam es zu einem Brand an einem Schulbus. Alle Schüler konnten rechtzeitig den Bus verlassen. Verletzt wurde niemand. Der Schulbus brannte jedoch völlig aus.

Heute Nachmittag um kurz vor 13 Uhr wurden Feuerwehren aus dem Markt Thalmässing (Thalmässing, Eysölden, Offenbau und Schwimbach) zu einem brennenden Schulbus alarmiert. Aufgrund der Alarmstufenerhöhung von B3 auf B4 wurden auch wir, zur Verstärkung des Atemschutzes gerufen. Noch auf der Anfahrt konnte die Einsatzfahrt abgebrochen werden. Das Feuer war soweit unter Kontrolle.

!Einsatz! Brand Gewerbe/Indusrtie B4-Viehhausen | Nr. 6

Datum:30.04.2018
Einsatzart:Brand B4 Gewerbe/Industrie
Einsatzort:Viehhausen
Alarmierung von/bis:14:16 Uhr bis 17:45 Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:3.5h
Beteiligte Organisationen:Feuerwehr Obermässing, Feuerwehr Offenbau, Feuerwehr Kleinnottersdorf-Viehhausen, Feuerwehr Stierbaum, Feuerwehr Rudertshofen, Feuerwehr Hilpoltstein, Unterstützungsgruppe Atemschutz / ABC, Unterstützungsgruppe ÖEL, Roth Land 1 (KBR), Roth Land 2/4 (KBI), Roth Land 3/12 (KBM), THW Fachberater, Polizei, Rettungsdienst;

Gestern Nachmittag kam es zu einem Brand in Viehhausen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren war das Feuer schnell unter Kontrolle. Ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude wurde verhindert. Personen kamen nicht zu Schaden.

Mit der Meldung B4 – Brand Gewerbe/Industrie wurden die Feuerwehren Kleinnottersdorf-Viehhausen, Obermässing, Offenbau, Stierbaum, Rudertshofen, Greding und Hilpoltstein mit der Drehleiter, sowie die Unterstützungsgruppe Atemschutz / ABC und die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UGÖEL) in die Ortschaft Viehhausen alarmiert. Bereits auf Anfahrt wurde eine schwarze Rauchsäule wahrgenommen.
Durch die Erkundung der Führungskräfte wurde ein Zwischengebäude einer Stallung, die als Werkstatt genutzt wurde im Vollbrand vorgefunden. Sofortige Löschmaßnahmen durch mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zeigten einen schnellen Löscherfolg. Durch einen Atemschutztrupp wurden mehrere Gasflaschen, Ölfässer und ein Schweißgerät geborgen. Bei den Nachlöscharbeiten wurde der betroffene Bereich mit einem Schaumteppich abgedeckt. Die Feuerwehr Offenbau kontrollierte den angrenzenden Hackschnitzelbunker auf mögliche Glutnester ab. Die insegesamt ca. 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und THW konnten nach über drei Stunden die Einsatzstelle wieder verlassen. Eine Brandwache wurde durch die Feuerwehr Viehhausen bis in den frühen Morgenstunden gestellt.

Ende  des letzten Jahres wurde in Viehhausen eine Objektübung durchgefürt, mit dem Stichwort „Brand Lagerhalle“. Dieses Übungsszenario auf dem gleichen Anwesen kam dem gestrigen Einsatz sehr nahe und trug somit positiv zur Einsatztaktik und zum Vorgehen bei. Ein Privileg für die Relevanz von Objektübungen. Objektübung Viehhausen | landw. Anwesen

 

!Einsatz! Personensuche | Nr. 5

Datum:25.04.2018
Einsatzart:Personensuche
Einsatzort:Obermässing, Butzwinkel
Alarmierung von/bis:18:18 Uhr bis 19:45 Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:1,5h
Beteiligte Organisationen:Polizei Hilpolstein, RTW, Notarzt, UG San EL, UG Öel, Roth Land 2/4, Roth Land 3/12, Roth Land 2/5,Feuerwehr Obermässing;

Am Donnerstagabend wurden wir auf Wunsch der Polizei durch die integrierte Leitstelle zu einer Personensuche alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Obermässing an der Einsatzstelle wurde folgende Lage vorgefunden: Eine Person wird seit den Abendstunden vermisst und müsste sich in der (näheren) Umgebung befinden. Dies wurde durch Hinweise von der Bevölkerung bestätigt.

Bei der Suche wurde sich vorerst auf Forstwege und Freiflächen im Suchgebiet konzentriert, was auch rasch zu einem Erfolg führte! Innerhalb von ca. 30 Minuten hat einer unserer Suchtrupps die Person wohlauf im Wald gefunden und konnte so vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben werden.

!Einsatz! Brand – Rauchentwicklung in Gebäude | Nr. 4

Datum:13.04.2018
Einsatzart:Rauchentwicklung in Gebäude / Zimmerbrand
Einsatzort:Greding, Industriestraße;
Alarmierung von/bis:10:03 Uhr bis 11:00 Uhr
Alarmierungsart:Sirene;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF;
Einsatzdauer:1h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr, Beilngries, Feuerwehr Bieberbach, Feuerwehr Hirschberg, Feuerwehr Greding;

In der Industriestraße in der Unterkunft für Asylbewerber war in einem der Zimmer ein Brand ausgebrochen.

Mit der Alarmmeldung „Rauchentwicklung im Gebäude“ wurden die Feuerwehren Greding, Obermässing, Beilngries mit einem Löschfahrzeug und einer Drehleiter, Hirschberg und Biberbach in eine Unterkunft in die Industriestraße alarmiert. Nach einer Lageerkundung durch die ortsansässige Wehr Greding wurde eine heiße, verschlossene Tür lokalisiert.  Zwei Trupps der FF Greding, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten öffneten gewaltsam die Tür und bekämpften das Feuer mittels einem C-Rohr. Anschließend wurde das Brandgut ins Freie gebracht. Personenschäden oder das Übergreifen auf andere Räumlichkeiten konnten durch das schnelle Eingreifen verhindert werden. Wegen der Größe des Gebäudes und der vielen Bewohner, wurden wir und die oben genannten Wehren mit alarmiert um mit Atemschutz zu unterstützen. Durch den glücklicherweise schnellen Einsatzablauf musste  die Feuerwehr Obermässing keinen Atemschutztrupp stellen und konnte somit abrücken.

Absperrdienst | Faschingsumzug Obermässing | Nr. 3

Datum:11.02.2018
Einsatzart:Absperrdienst / Verkehrsabsicherung
Einsatzort:Obermässing
Alarmierung von/bis:-
Alarmierungsart:-
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 11/1-TSF, Obermässing 44/1-MZF;
Einsatzdauer:2.5h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing;

 

Auch die Feuerwehr nahm am bunten Faschingstreiben in Obermässing teil! Zwar nicht als Flecklershex´n oder gar als Space-Shuttle-Besatzung, sondern als Absperrdienst für die Faschingsbegeisterten.

Wir freuten uns über den reibungslosen Ablauf des Umzuges und über die närrische Atmosphäre!

!Einsatz! Ölspur Hagenbucherstraße | Nr. 2

Datum:07.01.2018
Einsatzart:Ölspur/THL
Einsatzort:Obermässing, Hagenbucherstraße;
Alarmierung von/bis:23:59Uhr bis 0:15Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF
Einsatzdauer:0.25h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing;

Gestern Nacht wurden wir zu einer Ölspur in der Hagenbucherstraße alarmiert. Nach kurzer Erkundung konnte festgestellt werden, dass es sich um harmloses Wasser handelte. 

!Einsatz! Unwettereinsätze nach Starkregen | Nr.1

Datum:04.01.2018
Einsatzart:Unwettereinsatz
Einsatzort:Obermässing (Angergärten)
Alarmierung von/bis:22:42Uhr bis 02:00Uhr
Alarmierungsart:Sirene, SMS-Alarm;
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 44/1-TSF, Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:3h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Offenbau, Feuerwehr Greding, Feuerwehr Obermässing;

Vom umfangreichen Einsatzaufkommen, dass das Sturmtief Burglind den Feuerwehren im Landkreis Roth abverlangte, blieben auch wir nicht verschont. Gestern Nacht um 22:42Uhr wurden wir von der ILS Mittelfranken Süd, zusammen mit der Feuerwehr Offenbau zum ersten Unwettereinsatz alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete: „Keller unter Wasser“, doch beim Erreichen der Einsatzstelle stellte sich heraus, das bereits der Besitzer mit dem Auspumpen beschäftigt war. Um weitere Gebäude zu schützen, wurden diese kontrolliert und das oberflächliche Regenwasser, das in Strömen vom Hang herab floss, konnte mittels Sandsäcke in das Abwassersystem geleitet werden. Die Feuerwehr Greding wurde vorsorglich nachalarmiert.

Auch der Pegel der Schwarzach stieg rasch an. Innerhalb des oben genannten Einsatzes wurden wir von der Polizei verständigt, da ein Teil der Kreisstraße RH28 überflutet war. Die Stelle wurde einseitig abgesperrt. Die Straße konnte noch einseitig befahren werden.

 

Absperrdienst | Laternenzug 2017 | Nr.17

Datum:10.11.2017
Einsatzart:Absperrdienst / Verkehrsabsicherung
Einsatzort:Obermässing
Alarmierung von/bis:-
Alarmierungsart:-
Alarmierte Fahrzeuge:Obermässing 11/1-MZF;
Einsatzdauer:2h
Beteiligte Feuerwehren:Feuerwehr Obermässing;

Im Rahmen des Martinszuges übernahm die Feuerwehr Obermässing die Verkehrsabsicherung. Der Zug begann bei der Kirche Mariä Himmelfahrt bis zum Feuerwehrgerätehaus.

Anschließend veranstaltete der Kindergarten den Abschluss des Abends mit kleinem Glühweinstand im Gerätehaus.